Angeln am Löwensee in Willich

Angelsportverein

A.u.S.V Angelbiss e.V. Neuss
stellt sich vor.


Diese Internetpräsenz bietet Ihnen die Möglichkeit unseren Verein näher kennen zu lernen.

Sie haben unter anderem die Möglichkeit, über unsere Online-Galerie die Vereinsgewässer, tolle Fänge der Mitglieder, sowie die Bilder von Vereinsveranstaltungen zu betrachten!

Wir wünschen Ihnen einen informativen Aufenthalt!

Antworten auf häufig gestelle Fragen (FAQs) rund um den Verein und u.a. dem Thema "Mitgliedschaft", finden Sie übrigens hier:

FAQs

von Marcel Streithoven (Kommentare: 0)

Liebe Interessenten,

wir freuen uns natürlich über ein so großes Interesse an unserem Verein, jedoch nehmen wir für das Jahr 2021 keine weiteren Mitglieder mehr auf. Die nächste Chance besteht erst wieder in 2022. Bitte habt Verständnis dafür, dass wir bereits eingereichte Anträge nicht mehr bearbeiten und beantworten werden. Aus Datenschutzgründen werden wir die jetzt noch eingereichten Anträge auch nicht aufbewahren. Bitte stellt einen neuen Antrag ab Oktober 2021 für das Jahr 2022.

Der Vorstand

von Marcel Streithoven (Kommentare: 0)

Liebe Vereinskammeraden,

für das Sommerangeln am 26.06.2021 werden Forellen besetzt.

Aus diesem Grund ist der Löwensee vom 24.06.2021 24:00 Uhr bis einschliesslich 26.06.2021 24:00 Uhr für das normale Angeln gesperrt.

Der Vorstand

 

 

Info

Mehr Infos

 

Fangmeldung

zum Download

Erfahren Sie mehr unter

Termine

 

Mehr Infos

Jugendgruppe

Mehr Infos

Vorstand

 

Mehr Infos

Gewässer

Mehr Infos

Der Verein

Photo by Stefan Merks

Die Gründung des A.u.S.V. Angelbiss e.V. Neuss erfolgte im Jahr 1953.

Nachdem lange Zeit der Rhein das Gewässer für alle Vereinsaktivitäten war, konnte 1970 die Obererft von der Schleuse im Reuschenberger Park bis zur Brücke an der Nordkanalallee als Vereinsgewässer gepachtet werden. Diese Pacht konnte später bis zum Wildgehege im Reuschenberger Park ausgedehnt werden.

Im Jahre 1975 wurde es dann möglich einen ca. 4 ha grossen Baggersee in Willich-Hardt zu pachten. Durch die unmittelbar angrenzende Kiesbaggerei der Fa. Löwen wurde dieser Baggersee etwa 1980 mit dem von uns gepachteten Baggersee verbunden. Nach dem Durchbruch erfolgte auch die Anpachtung des nun entstandenen grossen Gewässers. Bis ca. 1995 erfolgte das weitere Ausbaggern bis auf die heutige Grösse von ca. 28 ha und einer durchschnittlichen Wassertiefe von 15 m.

Im Jahre 1996 wurde es möglich das Ostufer des Sporthafens in Neuss-Grimlinghausen als drittes Vereingewässer zu pachten.

In den Jahren 1998/99 wurde ein, auf dem Gelände Willich-Hardt stehendes Haus, das vorher als „Wohnhaus / Bar / Restaurant“ genutzt wurde in Eigenleistung von verschiedenen Mitgliedern umgebaut und wird heute als Vereinsheim für die Versammlungen des Vereins genutzt.